Gesellschaft der Circusfreunde e.V.

Menü:
Willkommen
Die GCD stellt sich vor ...
Circus Zeitung
Aktivitäten
  Aktuell
  GCD vor Ort
  Jahrestagungen
  Circusreisen
  Archiv Marburg
  Statements
    Tiere im Circus
    Betteln mit Tieren
    Platznot
  Info-Material
Ansprechpartner
Mitgliedschaft ...
Links
Impressum

Seiteninhalt:
Sektion Berlin

Sektionsbericht März 2018

Am 24. März trafen wir uns für ein kurzes Sektionstreffen, um bei Kaffee und Kuchen noch letzte Details über unsere geplante Gruppenfahrt nach Braunschweig zum Zirkus Charles Knie zu besprechen.

Zunächst berichtete aber unser Stellvertretender Sektionsleiter Klaus Lüthje von der Beisetzung des Claus Kröplin auf dem Elefantenhof in Platschow.

Nach allgemeiner Diskussion schauten wir uns noch Zirkus-Aufnahmen aus Pjöngjang/Nordkorea auf dem Bildschirm an.

Unsere Fahrt am nächsten Tag war dank der umsichtigen Vorbereitung von Klaus Lüthje sehr gelungen. Vielen Dank dafür! In Braunschweig angekommen, wurden wir vom Pressesprecher Patrick Adolph herzlich empfangen und über das Zirkusgelände geführt. Ausführlich beantwortete er all unsere Fragen, auch hierfür besten Dank. Anschließend sahen wir ein klassisches Zirkusprogramm vom Feinsten und fuhren sehr angeregt wieder nach Berlin.

Unser nächstes Sektionstreffen findet am Samstag, den 28. April um 15.30 Uhr im „Schmaus und Plausch“, Friedrich-Wilhelm-Str.67 in 12103 Berlin statt, zu erreichen mit der U 6 bis Kaiserin-Augusta-Str. oder Bus 184 und 246 bis Friedrich-Wilhelm-Straße.

Renate Waldheim


26.02.2018

Sektionsbericht Februar 2018

Wir trafen uns am 24. Februar in unserem Stammlokal und konnten erfreulicherweise Herrn Gerd Richter, Direktor des Circus Mondeo, begrüßen.

Klaus Lüthje eröffnete die Sitzung mit einer Schweigeminute für den am 20.2. verstorbenen Claus Kröplin, dem ehemaligen Leiter des Berufsverbandes der Tierlehrer.

Klaus Lüthje berichtete auch von seinem Telefonat mit Günter Zernickow, der hofft, bald wieder in seine Wohnung ziehen zu können.

Nach lebhafter Diskussion bezüglich der Sektionstermine entschied sich die Mehrheit der anwesenden Mitglieder, den Samstag bis zur Sommerpause beizubehalten. Somit finden unsere nächsten Treffen an folgenden Samstagen jeweils um 15.30 Uhr statt: am 24. März, am 28. April, am 26. Mai sowie am 30. Juni, Sommerpause im Juli.

Folker zeigte uns dann noch private Filmausschnitte vom diesjährigen Festival in Monte Carlo.

Am Sonntag, d. 25. März fahren wir gemeinsam nach Braunschweig zum Zirkus Charles Knie. A c h t u n g : die angemeldeten Mitglieder bitte pünktlich um 9.30 Uhr am Busbahnhof (ZOB) sein. Das Busticket gilt nur dort und für die Abfahrt um 10 Uhr, danach verfällt es. Ferner unbedingt beachten: die Z e i t u m s t e l l u n g , d.h. die Uhren werden Samstagnacht e i n e Stunde v o r g e s t e l l t !!!

Ein etwas kürzeres Treffen wird noch vorher am Samstag, d. 24. März um 15.30 Uhr im „Schmaus und Plausch“, Friedrich-Wilhelm-Str. 67 in 12103 Berlin, stattfinden, wie immer zu erreichen mit der U 6 bis Kaiserin-Augusta-Straße oder Bus 184 und 246 bis Friedrich-Wilhelm-Straße.

Renate Waldheim


29.01.2018

Sektionsbericht Januar 2018

Im neuen Jahr trafen wir uns am 27.Januar wieder in unserem Stammlokal.
Unser Mitglied Jürgen Sachse bedankte sich zunächst für unsere Gratulation und den herrlichen Weihnachtsstrauß zu seinem 80.Geburtstag kurz vor Weihnachten.
Klaus Lüthje eröffnete dann die Sitzung und berichtete von seinem längeren Telefonat mit unserem Sektionsleiter Günter Zernickow, dem es wohl inzwischen langsam besser geht, so dass er optimistisch in die Zukunft blickt.
Anschließend schwärmte Renate Waldheim von den Erlebnissen bei den Süddeutschen Weihnachtscircussen (Fahrt mit Olaf Werner), die sie als circensisch nicht verwöhnte Berlinerin sehr beeindruckt hatten.
Christiane Behr und Michael Weberstedt, die gerade aus Monte Carlo zurückgekehrt waren, schilderten uns dann die Darbietungen vom Circusfestival 2018.
In diesem Zusammenhang entstand die Idee, im März als Gruppe zu“Charles Knie“ entweder an unserem Sektionstag am 24. März nach Braunschweig zu fahren oder alternativ zu Ostern nach Stendal. An unserem nächsten Sektionsnachmittag am 24.Februar soll darüber abgestimmt werden. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung, damit alles rechtzeitig organisiert werden kann.
Nach den vielen Diskussionspunkten kamen wir zu den angekündigten Aufnahmen von „Menschen, Tiere, Sensationen“ (MTS) in der Berliner Deutschlandhalle. Unser Mitglied Bernd Geppert zeigte uns einen von ihm gestalteten Film mit zusammengestellten Original-Filmausschnitten aus den Jahren 1961 bis 1977. Dieser Film war so brillant und liebevoll gestaltet, dass die Zeit nur so verflog und wir uns in die damalige Epoche zurückversetzt fühlten. Einige erinnerten sich wieder an ihre Kindheit. Ein herzliches Dankeschön an Bernd Geppert für den wundervollen Abend. Der zweite Teil von 1978 bis 1989 wird gerade von ihm bearbeitet und soll spätestens Weihnachten 2018 Premiere haben; u.a. mit kostbaren Filmschätzen. Wir freuen uns darauf!

Unser nächstes Treffen findet am Samstag, d. 24.Februar um 15.30 Uhr wie gehabt im „Schmaus u. Plausch“, Friedrich-Wilhelm-Str.67 in 12103 Berlin statt, zu erreichen mit den Bussen 184 oder 246 und der U 6 bis Kaiserin-Augusta-Straße. Renate Waldheim
.


28.01.2017

Sektionstreffen 2018 bis zur Sommerpause

Samstag, 24.März um 15.30 Uhr
Samstag, 28. April um 15.30 Uhr
Samstag, 26. Mai um 15.30 Uhr
Samstag, 30. Juni um 15.30 Uhr

danach im Juli Sommerpause
weitere Termine folgen

Wir treffen uns im Schmaus & Plausch
Friedrich-Wilhelm-Str. 67, 12103 Berlin
Bus 184 bis Friedrich-Wilhelm-Str,
oder U6 bis Kaiserin-Augusta-Str.
dann kurzer Fußweg


Kontakt:


Login