GCD vor Ort

GCD VOR ORT

Zwischen Hamburg und Wien hat die GCD zahlreiche regionale Sektionen und Gesprächskreise. Wenn Circusfreunde zusammenkommen, dann wird viel geplaudert und gefachsimpelt - und fast immer gibt es auch ein gemeinsames Programm: Mal lassen wir uns per Film- oder Fotovortrag in Circus-Welten im In- und Ausland entführen, mal haben wir Artisten zu Gast, die uns aus ihrem Leben berichten. Durch unsere Kontakte zu Circusleuten haben wir Gelegenheit, ganz exklusiv einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Junge Circusfreunde finden in der Jugendgruppe der GCD andere Jugendliche mit dem gleichen Hobby. Kommuniziert wird hier natürlich vor allem online, z.B. auf der Facebook-Seite der Jugendgruppe.

Die letzten Aktivitäten der Sektionen und Gesprächskreise finden Sie unter dem jeweiligen Link unten. Wenn Sie direkt Kontakt mit einzelnen Sektionen oder Gesprächskreisen aufnehmen wollen, teilen Sie uns das bitte per Kontaktformular mit. Die jeweiligen Ansprechpartner werden sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

◉ SEKTION BERLIN

Bei Redaktionsschluss war leider nicht vorhersehbar, ob ein Treffen zum geplanten Termin am Samstag, dem 27. Juni, möglich sein wird. Falls ja, werden wir darüber per Rundbrief kurzfristig informieren.
Im Juli machen wir wie üblich Sommerpause und treffen uns danach wieder am Samstag, dem 29. August. Das wird auch der Termin sein für unsere Sektionsleiterwahl, die aufgrund der Corona-Krise bisher nicht stattfand. Zu dieser Wahl laden wir hierdurch alle herzlich ein. Wir sehen uns wieder in alter Frische – und natürlich in alter Circustreue!
Klaus Lüthje

◉ SEKTION BREMEN

Leider können wir uns auch im Juni nicht treffen, zumal unser Restaurant Goedeken's nur bis 18 Uhr geöffnet hat. Also hoffen wir auf den Juli!
Achim Schlotfeldt

◉ SEKTION DRESDEN / OSTSACHSEN

Am 15. Februar trafen sich 27 Circusfreunde, um dem interessanten Vortrag von Dietmar Winkler über Tierdressuren in der DDR zu lauschen.

Über den Termin unserers nächsten Treffens berichten wir.

◉ SEKTION HAMBURG / SCHLESWIG-HOLSTEIN

Sektionstreffen der nördlichsten Circusfreunde fanden und finden bis auf Weiteres leider nicht statt.
Die Sektionsleitung, insbesondere Jan Bühring, hat die Landesregierungen von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern angeschrieben, um abzuklären, wie die aktuelle Situation der Circusbranche politisch gesehen wird und wann sowie unter welchen Bedingungen wieder Circusgastspiele stattfinden dürfen. Die Antworten waren sehr unterschiedlich. - Die erste und genaueste Antwort, wo auch speziell auf den Circus eingegangen wird, kam von MVP. HH hat nur auf eine Allgemeinverfügung, die für alle Bereiche gilt, hingewiesen. Circus speziell wird nicht erwähnt. S-H hat auch nur auf 2 Links verwiesen. Auch hier hat man Circus speziell nicht bedacht. Bis auf MVP war es aus meiner Sicht traurig!
Am Pfingstmontag konnten Jan Bühring und ich in Lübeck beim Circusfreund Manfried Schultz das große Modell vom Circus Sarrasani bewundern. Ein entsprechender Bericht mit Fotos folgt in der Circuszeitung.
Kurzer Situationsbericht vom Cirkus in Dänemark: Cirkus Baldoni möchte die Saison am 6.6. in Naestved eröffnen. Cirkus Arli möchte am 20.6. in Flöng starten. Die Unternehmen Arena, Krone, Mascot, Nemo und Trapez haben für dieses Jahr aufgegeben und möchten 2021 wieder durchstarten.
Haltet durch und bleibt bitte alle gesund!
Ottmar K. F. Liebicher

◉ SEKTION HANNOVER

Im März konnten wir unser Sektionstreffen gerade noch durchführen, einen Tag später hatte unser Treffpunkt, der Lister Turm, bereits geschlossen. So konnte unser gut besuchtes Treffen wohl für einige Monate das letzte gewesen sein. Wann es wieder weiter geht, werden wir zu gegebener Zeit per Rundschreiben mitteilen. Im März präsentierte uns Kai Schulz einen aufwändig produzierten Foto- und Videobericht von den beiden Winterprogrammen Januar und Februar von Krone. Herzlichen Dank an Kai für diesen Beitrag. Außerdem konnten wir uns noch an exzellenten Fotos vom Festival in Monte Carlo erfreuen, die uns dankenswerter Weise Stefan Nolte zur Verfügung stellte. Nun warten wir gespannt, wann es in der Circuswelt und unserem Vereinsleben weiter geht.
Olaf Werner

◉ SEKTION LEIPZIG / HALLE

Der für den 25. Juli vorgesehene Besuch beim Circus Mondeo muss leider abgesagt werden, das Gastspiel bei Möbel Rieger findet dieses Jahr leider nicht statt. Stattdessen werden wir an diesem Tag unsere Sektionsleiterwahl durchführen. (15 Uhr Clown Museum Leipzig). Um Teilnahme aller Mitglieder wird gebeten.
Am 5. August werden wir in Oederan den Freizeitpark „Klein-Erzgebirge“ und dort Fischers Marionettentheater besuchen. Wir treffen uns 9 Uhr vor dem Eingang des Parks.
Wir sind optimistisch, aber sollten auf Grund der momentanen Situation Änderungen nötig werden, informieren wir euch auf unserer Web-Seite bzw. persönlich. Wir wünschen allen Circusunternehmen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft, Solidarität und Gesundheit. Wir sehen uns wieder!
Bernhard Stolle

◉ SEKTION MAGDEBURG

Am 25.05.20 traf sich die Sektion in der Villa Wolf. Zunächst wurde das 70-jährige Mitglied Peppi Wenzel geehrt und allgemeine Punkte, u.a. die Unterstützung von Circusunternehmen, behandelt. Danach berichtete Thomas Zimmermann über den Besuch des Circus-Festivals Budapest im Januar 2020. Zunächst sprach er über das herrliche Ambiente des Budapester Circusbaus, die Zusammensetzung der Jury und das vielseitige und umfangreiche Beiprogramm. Nun folgte in Wort und Bild eine ausführliche Besprechung der beiden Programme A und B. Fazit: eine leistungsstarke Artistik, wobei die Equilibristik dominiert, eine gewöhnungsbedürftige Clownerie und eine „unterbelichtete“ Dressursparte, wobei die Dschigitenreiterei und das Pas de Deux von Josef Richter und Marylou Casselly den absoluten Höhepunkt darstellten. Budapest ist immer eine Reise wert.
Im zweiten Teil seiner Ausführungen berichtete Thomas über seine Zeit als Jongleur bei den Majongs und nach der Wende über die Jongleurnummer mit seiner Frau „Aura und Thommy“. Thomas, vielen Dank nochmals für diesen interessanten und unterhaltsamen Abend. Ein Lichtblick in dieser circusfreien Zeit.
Nächster Termin der Sektion Magdeburg: 15.06.20 um 17.00 Uhr in der Villa Wolf. Buchlesung: Ewald Laudan über seine Zeit beim Staatszirkus der DDR. An-/Abmeldung bitte bis 09.06.2020 an Gerhard Mette Tel.: 0391/7392930.
Gerhard Mette

◉ SEKTION MITTELHESSEN

Bei unserem letzten Treffen wurden der Sektionsleiter (C. v. Scheven) und sein Stellvertreter (H. Stoffregen) einstimmig wiedergewählt.
Am 16. Mai wird R. Tetzlaff wieder einen seiner interessanten Diavorträge halten. Wie immer um 15 Uhr im Café Noll in Kirchhain.
C. v. Scheven

◉ SEKTION MÜNCHEN

Am letzten Februar-Wochenende fanden wieder zahlreiche Circusfreunde den Weg nach München und nutzten die Gelegenheit, zum Programmwechsel im Krone-Bau an zwei Tagen zwei verschiedene Circus-Programme zu besuchen. Auch die Mitglieder der Sektion München waren an diesen beiden Tagen wieder zahlreich mit von der Partie und nutzten den Anlass zu Gesprächen und gemeinsamen Aktivitäten. Neben mehreren Vorstellungen von Krone besuchten wir auch den Moskauer Circus in Rosenheim sowie Carl Busch mit Yakari, die Anfang März in München standen. Auch im Cirque du Soleil, der mit der Show „Totem“ auf der Münchner Theresienwiese gastiert, waren wir am 3. März zu Gast.
Das Sektionstreffen am Montag, dem 2. März, war wieder sehr gut besucht. Besonders freute uns die Anwesenheit von mehreren Mitgliedern aus den Sektionen Dresden und Südbaden. Gegenstand der Diskussion war neben dem Programmwechsel im Wintercircus auch der bevorstehende Saisonstart der Show „Mandana“ in Augsburg.
Eine weitere Veranstaltung der Sektion München war der Besuch der Rio-Lamas in Beuerberg. Bei diesem Tagesausflug lernten wir hautnah 10 wunderschöne Tiere kennen und erfuhren von den Besitzern Yvonne und Oliver Wahl allerlei Wissenswertes über Lamas. Ein herzlicher Dank für die Bewirtung und den freundlichen Empfang. www.rio-lamas.de

Über den Termin unserers nächsten Treffens berichten wir.

◉ SEKTION NORDHESSEN / KASSEL

Wir sind weiterhin guter Hoffnung, dass das letzte Treffen vor der Sommerpause geplante Sektionstreffen am 17. Juni wieder stattfinden kann. Bis dahin schicken wir unseren Gruß und unsere Bitte an alle: Bleibt gesund! Aktuelle Informationen zu unseren Treffen veröffentlichen wir auf www.gcd-kassel.de.
Marco Herr

◉ SEKTION ÖSTERREICH

Bei unserem letzten Treffen vor dem allgemeinen Versammlungsverbot freuten wir uns über rege Beteiligung unserer Circusfreunde. Einundzwanzig kamen zu unserem Sektionsabend, unter ihnen Frau Martina Cirko. Sie berichtete über ihre Tätigkeit im „Goldenen Circus“ von Jaro Frank, ihre Mitarbeit mit dem Circus Belly der Fam. Zinnecker in Holland und Circus Louis Knie. Anschließend gab es einen regen Erfahrungsaustausch. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.
Karl Schiner

◉ SEKTION RHEIN-MAIN

Auf unserm Treffen am 07.02.2020 war Weihnachtscircus das große Thema. Wir sahen Bilder von Stuttgart, Waiblingen, Steinheim, Frankfurt und Heidelberg. Erwin Heinz berichtete über die Circusreise nach Budapest. Thomas Walther zeigte Bilder vom Circusfestival in Monte Carlo. Herbert Reichert brachte Bilder von Manuel Weisheit mit. Kontrovers wurde über die verschiedenen Programme diskutiert.
Auf unserem Treffen am 06.03.2020 stand die Wahl des Sektionsleiters an. Es bleibt alles beim „Alten“. Wir sahen Bilder von Flic Flac und von den Krone-Winterprogrammen eins und zwei und Bilder vom OVAG-Varieté.

Über den Termin unserers nächsten Treffens berichten wir.

◉ SEKTION RHEIN-RUHR-WUPPER

Sollte sich die Corona-Situation entspannen und es ein Maitreffen geben, kündige ich dieses per Mail oder Telefon an, und sofern das Treffen am 5. Juni 2020 stattfinden kann, lade ich hiermit zu diesem Termin fristgerecht zur Wahl des Sektionsleiters ein. Wir treffen uns dann im Gasthaus Trompete, am Förstchensbusch in Leichlingen. Eine Wegbeschreibung wird auf Anfrage gerne zugesandt.
Joachim Karp

◉ SEKTION STUTTGART

STUTTGART
Unser nächstes Sektionstreffen findet voraussichtlich im September statt. Näheres per Rundschreiben.
Ulf Körber

◉ SEKTION SÜDBADEN / HOCHRHEIN

Accordion Content

◉ SEKTION SÜDHESSEN

Am Freitag, 05. Juni, trafen sich die südhessischen Circusfreunde zum Sektionsabend – auf Grund der noch immer geltenden Kontaktbeschränkungen abermals „virtuell“. Wie bereits die erste Auflage unseres Online-Sektionstreffens wurde auch dieser Abend zu einem vollen Erfolg.
Pünktlich um 19:30 Uhr starteten wir; Gaby Haas begrüßte die Teilnehmer, die dank der Technik sogar von Berlin bis Dürrwagen dabei sein konnten. Zunächst erfreuten wir uns an zwei circensischen Ständchen der Orchester Reto Parolari und Sepp Gussmann.
Um den Abend noch interaktiver zu gestalten, hatte sich jeder im Vorfeld ein oder zwei Lieblingsstücke aus seiner Circus-Sammlung ausgesucht, die anschließend präsentiert wurden. Von „A“ wie Autogramm, bis „Z“ wie Zirkusuniform war alles dabei und die gezeigten Stücke luden regelrecht dazu ein in Erinnerungen zu schwelgen.
Einige Videoclips folgten bis die lang erwartete Fortsetzung des Circus-Dalli-Klick startete. Sven Rindfleisch wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich auch in der Neuauflage den 1. Platz sichern, vor den Zweitplatzierten Dieter Camilotto und Reinhard Schmidt sowie Florian Meerheim auf dem Bronze-Platz.
Nach drei Stunden ging ein ungewöhnlicher, aber dennoch sehr schöner (Online-)Sektionsabend zu Ende. Auch wenn das virtuelle Treffen natürlich keinen „richtigen“ Sektionsabend ersetzen kann, ist es doch eine gute Gelegenheit in Kontakt zu bleiben und das gemeinsame Hobby zu teilen.
Stefan Nolte

◉ GESPRÄCHSKREIS SAARLAND / PFALZ

Accordion Content

◉ GESPRÄCHSKREIS SÜDWESTFALEN

Accordion Content

◉ GESPRÄCHSKREIS THÜRINGEN

Accordion Content

◉ JUGENDGRUPPE DER GCD

Accordion Content